PC2 Master of Education (Modul 14)

09.032.3050 Vorlesung Physikalische Chemie 2

Wintersemester 19/20:

Dozenten: PD Dr. W. Schärtl

Übungsklausuren und Abschlussklausur: W. Schärtl

 

Empfohlene Literatur

Gerd Wedler, Hans-Joachim Freund, Lehr- und Arbeitsbuch Physikalische Chemie, Wiley-VCH (2018)

Wolfgang Schärtl, Statistical Thermodynamics and Spectroscopy, Bookboon (2017)

UCI open lectures: molecular structure and elementary statistical mechanics

Charaktertafeln wichtiger chemischer Punktgruppen

 

Stundeneinteilung der Vorlesung

 

Std.Nr. Datum Themen Anmerkungen
01 Mi, 16.10. Einführung in die Physikal. Chemie 2: Abgrenzung zur PC1, Themenübersicht; Wiederholung Grundlagen der Quantenchemie;
02 Mi, 23.10. Boltzmann-Statistik: Voraussetzungen, Skizze der mathematischen Ableitung; Zustandssummen: Definition, anschauliche Bedeutung; Brückenbeziehungen (Zustandssumme q und innere Energie U);
03 Mi, 30.10. Wdh. Zustandssummen: Definition, anschauliche Bedeutung; Brückenbeziehungen (Zustandssumme q und innere Energie U); Brückenbeziehungen: q und U, cV, A, S
04 Mi, 06.11. Wdh. Berechnung von Zustandssummen, Beispiele: Translation, Rotation, Vibration, elektronische Zustände; Anwendungen Statistische Thermodynamik: cV von Gasen: charakteristische Übergangstemperaturen;
05 Mi, 13.11. Wdh. cV von Gasen; Statist. Behandlung des Chemischen Gleichgewichts; Ansätze der quantenmechanischen Behandlung der Spektroskopie; komplexe Zahlen und komplexe periodische Funktionen;
06 Mi, 20.11. Wdh. komplexe Zahlen und komplexe period. Funktionen; Prinzipien der Spektroskopie; Linienbreiten; Quantenmechanische Behandlung der Spektroskopie: Störungstheorie: Ansätze
07 Mi, 27.11. Wdh. Störungstheorie; Fermi's Golden Rule; Spektroskopische Methoden:  UV/Vis-Spektroskopie: Jablonski-Schema, Auswahlregeln, Zeitskalen der Übergänge; IR-Spektroskopie: hoch-aufgelöste Rotationsschwingungs-Spektren, Auswahlregeln; Ramanspektroskopie: Term-Schema, klassische Herleitung, Auswahlregeln;
08 Mi, 04.12. Wdh. Ramanspektroskopie; Gruppentheorie: Symmetrieoperationen, Matrizendarstellung, Charaktertafeln (reduzible und irreduzible Darstellungen), Beispiel C2V
09 Mi, 11.12. Gruppentheorie: Beispiele C3V und Td, Anwendungen auf die Schwingungsspektroskopie;
10 Mi, 18.12.

Gruppentheorie und UV/Vis-Spektroskopie;

Zusammenfassung Statistische Thermodynamik; Zusammenfassung Störungsrechnung und Spektroskopie; Fragen; Übungsklausuren;

11 Mi, 08.01. Kolloidale Nanopartikel: Dynamische Lichtstreuung: Brownsche Bewegung, Stokes-Einstein-Gleichung, Korrelationsfunktionen; Viskometrie: Intrinsische Viskosität
12 Mi, 15.01. Fragestunde; Übungsklausuren;
13 Mi, 22.01. Fragestunde; Übungsklausuren;
14 Mi, 29.01. Fragestunde; Übungsklausuren;
15 Mi, 05.02. Fragestunde; Übungsklausuren;